Wooden Hut

Saulheimer 

Schlossberg

Ausrichtung:
Auf leichter Hanglage nach Norden im Kleinklima des offenen Talkessels gedeihen unsere fruchtigen weißen Burgunder sowie der Silvaner und der Sauvignon blanc.


Bodenbeschaffenheit:
Tonmergelboden/ Pelosol
Eine Mischung aus Ton und Kalk lagerte sich im tertiären Meer Rheinessens ab. Man nennt diese Mischung Mergel. Tonmergel kann viel Wasser aufnehmen, das er bei Trockenheit allmählich wieder abgibt. Trockenrisse bilden sich. Quellung und Schrumpfung kennzeichnen diesen Boden. Quillt der Tonmergel bei Regen auf, so werden die Feinwurzeln gequetscht und Luftmangel entsteht. Außerdem kommt das im Ton gebundene Wasser der Rebe teilweise gar nicht zu Gute. Dem so entstehenden Trockenstress wirkte der Mensch seit langem durch Humus- und Lösszugaben und Bodenlockerung entgegen. So können sich wenigstens im oberen Bodenbereich die Feinwurzeln gut ausbreiten. Der Nährstoff- und Kalkgehalt ist hoch. Der Tonmergel erwärmt sich im Frühjahr nur langsam. Das bedeutet für die Rebe eine gute Reifeentwicklung.

Was bedeutet das für den Wein:
Der kalkhaltige Boden liefert Weine mit hoher Mineralität und großer Nachhaltigkeit. Sie sind langlebig durch ihre gute Säurestruktur. Typisch: hohe Mineralitiät, hohe Dichte und Komplexität.

Weingut Dechent - Auf dem Römer 9 - 55291 Saulheim - 06732/2128

info@weingut-dechent.de